Es muss nicht immer gleich ein Mord sein.

Es muss nicht immer gleich ein Mord sein.

Hurra! Unsere Profiköchin Sabine ist jetzt eine regionale Größe: Die Rheinische Post berichtete über Sabines Fähigkeiten am Kochlöffel. Alle Infos nachzulesen unter „Wie „Flutschmoppen“ und „Pepse“ entstehen„.

Sabine ist ja nicht nur Auftragsmörderin, sondern kann auch ganz ohne Mordgedanken ein leckeres Menu zaubern. Wer also nicht genug von den leckeren Rezepten kriegen kann, der kann auch mal in anderen VHS-Kursen von Sabine Hachenberg vorbei schauen. Kürzlich standen „Rheinische Tappas“ auf der Karte der VHS Dormagen. Gebrutzelt wurden Döppekuchen, Flutschmoppen und Pepse. Wie? Das kennt ihr nicht? Dann aber mal fix anmelden und köstliche Leckereien unter Sabines fachkundiger Anleitung zaubern.

Mehr lesen

Krimidinner „Aussicht mit Mord“ VHS Kaarst-Korschenbroich

Krimidinner „Aussicht mit Mord“ VHS Kaarst-Korschenbroich

Mann, Mann, Mann. Hier war aber was los! In einem verschlafenen Nachbardorf von dem berühmten Hengasch war die Tochter der Wirtin ermordet worden und zwar vom Teufel. So glaubten zumindest die abergläubischen Einwohner von Sitzasch, dass nur ein Dämon die Tochter der Wirtin in der Nacht umgebracht haben konnte. Allerdings ergaben sich bei der Befragung der Dorfbewohner einige ganz irdische Motive und Verdachtsmomente. Hier stand jeder unter Verdacht, egal ob Polizeibeamter, Mitglied bei den Landfrauen oder Rollatorfahrende 95jährige Frauen. Keiner entkam den bohrenden Fragen. Die Detektive von der VHS Kaarst-Korschenbroich konnten den Mörder jedoch schnell überführen und den Fall zufrieden zu den Akten legen; dank schlauer Nachfragen. Und natürlich waren auch wieder komische Momente garantiert: So schlüpfte die Tochter in die Rolle der Mutter vom Polizisten Dieter Schäfer und konnte den Eltern-Spieß einmal umdrehen.

Mehr lesen

Krimidinner zu Weihnachten

Krimidinner „Das Geheimnis der Seidenstraße“ in der VHS Neuss

Das erste Mal dabei und schon Mörder. Unser Täter hat sich tapfer geschlagen und konnte fast der Überführung entgehen. Aber eben nur fast. Zwei Spürnasen in unserer lustigen Krimidinner-Truppe in der VHS Neuss hatten doch ein zu gutes Gespür für die Geheimnisse der Seidenstraße. Und so konnte der Mörder am Ende dennoch gefasst werden. Das war auch an der Zeit, denn mittlerweile wollte unser Wesir die halbe Karawane hinrichten lassen – natürlich alles ganz legal! Und die einige völlig ungiftige Spinnen krabbelten auch schon munter über die Tische. Den scharfen Nachfragen konnte keiner der Gäste entgehen: Die gesamte Großfamilie der ermordeten Sheila stand plötzlich auf der Verdächtigenliste. Und auch harmlos scheinende Mitreisende wie unsere beiden Forschungsreisenden Damen konnten einigen Fragen nur knapp standhalten. Am Ende waren wir alle wieder einmal lecker gesättigt und erfolgreich. Da wünschte sich mancher bestimmt einen der fliegenden Teppiche unserer Händlerin, um direkt nach Hause zu fliegen und ins Bett zu fallen. Mehr lesen

Blutige Safari - Dekoration

Krimidinner „Blutige Safari“ VHS Dormagen

Einmal Serengeti und zurück. Alle Teilnehmer vom Krimidinner „Blutige Safari“ haben den diesjährigen Herbstkrimi 2017 in der VHS Dormagen gut überlebt. Nur der Mörder wurde leider überführt und den Löwen zum Fraß vorgeworfen. Schnell flogen die ersten Anschuldigungen und kritische Nachfragen brachten den ein oder anderen Safari-Teilnehmer in echte Erklärungsnöte. Die schönste Ausrede des Abends kam von unserem männlichen Rollenspieler der die Figur Hilda von Lörichstein darstellte: „Das war weibliche Intuition“. Starke Emotionen waren im Spiel: Die charmante Leiterin der Nobel-Safari-Lodge Lady Hattley und Tierpflegerin Jojo versuchten die am Boden zerstörte Judy Helper aufzubauen. Nia, die Tochter des Massai-Häuptlings hatte dagegen nur die kalte Schulter für Judy übrig.
Auch die Accessoires und Verkleidungen kam diesmal nicht zu kurz: Ein Jagdgewehr machte ordentlich Eindruck. Nicht zu schlagen war jedoch Tajeu, Häuptling der Massai, der sich ordentlich in Schale geworfen hatte: roter Umhang und eine echt dicke Armbanduhr. Mehr lesen