So funktioniert ein Krimidinner

Wie funktioniert eigentlich ein Krimidinner? Ganz einfach: ein Krimidinner ist ein Spieleabend mit Familie oder/und Freunden bei dir Zuhause. Allerdings mit mehr Spaß, denn:

  • Du kochst passend zum Motto des Krimis ein leckeres Menu.
  • deine Gäste verkleiden sich und schlüpfen in eine Rolle wie ein Schauspieler.
  • Gemeinsam löst ihr einen Mordfall und findet heraus, wer unter euch der Mörder ist.

Wie genau es funktioniert und welche Dinge man beachten muss, kannst du hier nachlesen.

Fragen und Antworten zu unseren Krimidinnern:

1. Was muss ich bei einem Krimidinner machen? -> Eine Rolle in einem Krimi spielen.

Wer gerne Krimis guckt oder liest kennt das: manchmal möchte man am liebsten in die Geschichte eintauchen und dabei sein, wenn der Mörder gejagt wird und der entscheidende Hinweis gefunden wird. Einmal Columbo sein, oder Sherlock Holmes spielen! Genau so verläuft ein Krimidinner: Du bekommst von deinem Gastgeber eine Rolle. Z.B. einen Vampirfürsten mit Rhesusfaktor-negativ Allergie, oder den geldgierigen Besitzer einer Safari-Lodge. In der Rolle steht, wer du bist, wie du ungefähr aussiehst und was du für dunkle Geheimnisse hast.

Krimidinner Rolle Beispiel
Unsere Rollen enthalten einen Text für die Vorstellungsrunde und geheime Informationen. Einige Informationen betreffen dich, die solltest du schützen. Andere Informationen betreffen deine Mitspieler, z.B. wen du nachts an der Tür der Toten gesehen hast. Die solltest du nach und nach ausspielen.

2. Wie verkleide ich mich? -> Anregungen findest du in deiner Rolle.

Die Verkleidung ist für manche der halbe Spaß am Krimiabend. Tagelang wird in Kostümshops recherchiert und an individuellen Looks gebastelt. An den Krimiabend sind alle Mitspieler natürlich auch sehr gespannt, wie die anderen aussehen. Wir geben dir eine kurze Beschreibung deiner Figur. Z.B. „Der jüngste Sohn des Fürsten ist ein sehr cooler Vampir: schwarze Lederhose, rote Samtweste, zurück gegeelte Haare. Die Frauen liegen ihm reihenweise zu Füßen.“ Was du daraus machst, bleibt dir überlassen. Du denkst dir deine Verkleidung aus und planst deinen Auftritt.

Krimidinner Verkleidung Beschreibung
Jede der Rollen hat als Anregung ein kleines Bild mit einer kurzen Beschreibung der Person.

3. Was sind das für Geschichten, die man spielt? -> Mördergeschichten mit schwarzem Humor.

Unsere Krimis sind ein wenig skurril, wer will schon eine langweilige Alltagsrolle spielen? Daher sind die Geschichten mit unserem rheinischen, schwarzen Humor gewürzt. So treten in unserem Walpurgisnachtkrimi z.B.  Ziggy und seine Partnerin Joy als Magierpärchen auf, die weiße Perserkatzen in ihrer Show zeigen und ganze Städte wie Bielefeld verschwinden lassen. Ähnlichkeiten mit bekannten Personen sind natürlich rein zufällig, wir interpretieren nur Stereotypen. In unseren Krimispielen hat immer schon ein Mord stattgefunden, wenn der Spieleabend startet. Diese Einleitung mit dem Mordfall liest der Gastgeber am Tisch allen Mitspielern vor. Das gruselige daran ist: Der Mörder sitzt mit am Tisch. Die Geschichte nimmt immer überraschende Wendungen und es gibt einige handfeste Motive zu entdecken.

Die Geschichten spielen entweder in einer bestimmten Region, wie z.B. Südafrika oder setzen ein Thema wie Vampire um. Daher sind sie auch gut als Mottoparty einsetzbar.

Krimidinner Spiel funktioniert mit Themen
Der Handlungsort des Krimis wird auf einer Karte genau beschrieben. Damit könnt ihr euch in die Situation versetzen und wisst genau, wer wo war.

4. Funktionieren die Geschichten auch, wenn Kinder mitspielen? -> Besser erst ab 16 Jahren.

Generell kann man die Krimis natürlich auch mit Kindern spielen. Allerdings hat sich gezeigt, dass es manchmal zu peinlichen Situationen kommen kann, wenn man z. B. zwei 14-jährigen in ihrer Rolle als heimliches Liebespärchen „verkuppelt“. Da es die Würze eines Krimis ist, dass eben solche Verwicklungen stattfinden, macht das spielen erst Spaß, wenn man das mit Humor nehmen kann.

5. Wie schwer ist es ein Krimidinner zu organisieren? ->Auch für Einsteiger-Detektive geeignet: Einfach umzusetzen

Du bekommst von uns alle Zutaten für einen anständigen Mord als PDF-Dateien. Dazu gehören:

  • einfache Spielanleitung mit Tipps zur Spielvorbereitung und -durchführung, Überblick der Rollen, Spielregeln, Prologtext.
  • Einladungskarte
  • Rollen
  • Rezeptheft mit leckeren Anregungen für dein Dinner.
  • Hinweiskarten
  • Tischkarten

Du entscheidest, ob du die Einladung und die Rollen-Datei per Email an deine Gäste versenden möchtest, oder ob du es klassisch auf dem Postweg mit Ausdrucken machst. Deswegen erhälst du jeden Rollentext als Einzeldatei und die Einladung in zweifacher Ausfertigung.

Set für Einladung der Gäste per Post

Wenn du deine Einladung per Post verschicken willst, druckst du die Rollen und die Einladung für den Postversand aus. Die Einladung kannst du noch mit individuellen Texten ergänzen und dann in einem Umschlag mit der Rolle verschicken. Dein Set sieht dann so aus:

Krimidinner Set-print

Set für Einladung der Gäste per Email

Wenn du deine Einladung lieber per Email verschicken willst, nimmst du als Einladungsdatei die für den Emailversand und schickst diese jedem Gast mit der Datei seine Rolle zu. Du kannst auch das Rezeptheft und die Spielanleitung auf deinem tablet nutzen. Nur die Hinweise für die 3. Runde und die Tischkarten musst du ausdrucken. Dein Set sieht dann so aus:

Krimidinner Set-digital

Tipps für Gastgeber

Wir haben für euch ein paar Hinweise zusammen gestellt, die euch helfen alles zu organisieren. Schaut euch auch die Tipps für Gastgeber an. So könnt ihr einen rundweg gelungenen Abend gestalten.

6. Mit wie vielen Spielern kann man spielen? -> Anpassbar auf 8 bis 12 Spieler

Acht Rollen in den Geschichten sind ein Muss. Sie sind das Hauptgerüst der Story und stehen im Vorhinein fest. Welche das  genau sind, verraten wir hier auf der Webseite nicht. Vier der Rollen in jedem Krimi sind so geschrieben, dass sie keine tragende Rolle im Spiel haben. Lasst diese vier Rollen einfach weg, wenn ihr nur zu acht spielen möchtet. Die Rollen, die weggelassen werden können, nennen wir in jedem Krimi in der Spielanleitung.

7. Kann man als Gastgeber mitraten, oder kennt man den Mörder von Anfang an? -> Machbar

Unsere Krimis sind so aufgebaut, dass der Gastgeber auch mitspielen kann, wenn er will. Wenn du mitspielen willst, lies nur den Einladungstext und verschick die Rollen an deine Gäste OHNE sie selber zu lesen. Die Namen der Rollen bieten meist genug Ideen, wie die Figur angelegt ist, so dass man die Gäste mit der für sie passenden Rolle versorgt. Sucht euch selber ebenfalls eine Rolle aus. In unseren Krimis erfährt der Mörder erst in der dritten Runde (Hinweisrunde) , dass er der Mörder ist. Am wichtigsten ist es also, die Hinweise nicht zu lesen. Denn hier steht in heller Schrift drauf, ob man der Mörder ist. Verteilt die Hinweise in der Runde ebenfalls OHNE sie vorher zu lesen. Noch besser: Fragt jemanden, der nicht mitspielt, ob er die Hinweise euch ausdrucken und ausschneiden kann.

Krimidinner Hinweis Beispiel
Eine Hinweiskarte enthält den entscheidenden Text: Hier steht, ob du der Mörder bist oder nicht. Und warum du es getan hast. Wenn du nicht der Mörder bist, stehen dort weitere Hinweise auf mögliche Täter für deine Ermittlungen.

8. Was soll ich kochen? -> Die mitgelieferten passenden Rezepte von Sabine, unserer Profiköchin

Sabine, ihres Zeichens Profiköchin, hat unsere Krimidinnern eine besondere Note mit ihren Rezepten verliehen. Immer genau passend zum Motto der mörderischen Party gibt es Rezeptvorschläge, die den Abend erst so richtig rund machen. Die Rezepte sind für 12 Personen bemessen, lassen sich aber wunderbar auf weniger Mitspieler anpassen. Ihr erhaltet mit den Krimidinner auch ein Rezeptheft mit Anleitungen und Bildern zum Nachkochen.

Krimidinner Rezeptheft
Zu jedem Krimi erhaltet ihr leckere Rezepte, die thematisch zu dem Spiel passen.