Spinnenfrikkas orientalisch

Eine Mitreisende der Karawane verkauft Spinnen! Wer jetzt igitt sagt, der hat noch nicht die leckeren Spinnenfrikkas orientalisch probiert.

einfach, für Krimidinner Seidenstraße, Asien, Vorspeise

Zutaten für 12 Personen

1,5 kg Rinderhackfleisch
4 Zwiebeln, fein gehackt
60 g frischer Ingwer, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 TL scharfes Currypulver
1 TL Kurkuma
6 EL Aprikosenkonfitüre
4 EL Zitronensaft und Schale der Zitrone
EL Tomatenmark
6 Eier
Salz, Pfeffer
Olivenöl
12 kleine Rosmarinzweige und etwas Frühlingszwiebellauch

Zubereitung

  1. Zitronenschale von 2 Zitronen abschneiden. In feine Streifen schneiden. Die ergeben nachher die Spinnenbeine.
  2. Zwiebeln, Ingwer und Knoblauchzehen fein hacken.
  3. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln, dem Ingwer, dem Knoblauch, Tomatenmark und Eiern mischen.
  4. Alles mit dem Currypulver, dem Kurkuma, der Aprikosenkonfitüre und dem Zitronensaft vermengen.
  5. Den Fleischteig salzen und pfeffern nach Geschmack.
  6. Aus dem Fleischteig ovale Frikadellen formen.
  7. Aufspießen und in Olivenöl braun anbraten, aus der Pfanne nehmen.
  8. Im Backofen fertig garen bei 150° C, ca. 10 Min.
  9. Kleine Teller mit Frühlingszwiebellauch belegen, drei Frikkas darauf setzen. Mit den Zitronenschalenabschnitten 6 Beine formieren und in die mittlere Frikadelle einen Rosmarinzweig stecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.