Nas Kahatun (Iranische Aubergine mit Granatapfel und Walnusssoße)

Auf halbem Weg vom Mittelmeer nach China stärken wir uns mit einem exotisch-vegetarischen Gericht aus dem alten Persien.

einfach, für Krimidinner Seidenstraße, Asien, Hauptspeise

Zutaten für 12 Personen

4 Auberginen
450 g Walnusskerne
2 Zehen Knoblauch
etwas Olivenöl
Pfeffer Salz
1 Prise Safran
5 Schalotten
4 EL Weißweinessig
etwas abgekochtes Wasser
5 Stängel Koriander
1 Granatapfel
300 gr Mascarpone

Zubereitung

  1. Auberginen längs in Scheiben schneiden.
  2. Granatapfelkerne auslösen.
  3. Die Auberginen in Olivenöl beidseitig goldbraun anbraten. Beim Braten die Scheiben leicht salzen, dann abkühlen lassen.
  4. Die Walnüsse und den Knoblauch im Mörser mit etwas Salz fein zerstampfen und in eine Schüssel füllen.
  5. Schalotten fein würfeln und in etwas Olivenöl goldbraun anbraten.
  6. Koriander fein schneiden und dazu geben.
  7. Safran und Pfeffer dazugeben.
  8. Alles mit Weißweinessig und abgekochtem Wasser zu einer dickflüssigen Masse verarbeiten und über die gebratenen Auberginen streichen.
  9. Die Scheiben zusammen klappen.
  10. Mascarpone leicht mit etwas Wasser (1 – 2 EL) verrühren bis es eine streichfähige Creme ergibt. Auf die Auberginenscheiben geben und mit Granatapfelkernen garnieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.