Blutige Blumen

Blumige Grüße aus der Küche! Das ist dir zu blutrünstig? Die hier kochenden Vampire haben nun einmal einen etwas anderen Geschmack.

etwas Geschick erforderlich, für Krimidinner Vampire, Halloween, Vorspeise

Zutaten für 12 Personen

4 große festkochende Kartoffeln
300 gr. Paprikawurst (Cabanossi oder Chorizo)
4 rote Spitzpaprika
Olivenöl
Salz
Schnittlauch
Zahnstocher zum Fixieren

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen auf 200° und Grillfunktion einschalten.
  2. Paprika halbieren und Kerngehäuse entfernen.
  3. Mit der runden Wölbung nach oben auf ein Backblech setzen und auf der obersten Schiene solange grillen, bis die Schale fast schwarz ist und Bläschen schlägt.
  4. Paprika aus dem Ofen nehmen und mit Küchenpapier abdecken, um den Dampf abzufangen.
  5. Wenn die Paprika ausgekühlt sind, die Schale abziehen.
  6. Paprika längs in Streifen schneiden, so dass 12 Streifen entstehen.
  7. Kartoffeln in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Nur die Mittelteile nehmen, damit sie groß genug für einen Blütenkelch sind. 12 Scheiben werden benötigt.
  8. Wurst in 1 cm dicke Stücke schneiden, 12 Scheiben werden benötigt.
  9. Backofen vorheizen auf 180°.
  10. Kartoffelscheiben auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und mit Olivenöl bepinseln, etwas salzen.
  11. 30 Minuten backen.
  12. Auf jede Kartoffelscheibe eine Wurstscheibe legen, mit einem Zahnstocher fixieren und nochmals 20 Minuten backen.
  13. Auf 12 Tellern je einen Streifen Paprika wie ein Blütenblatt legen, mit einem Stängel Schnittlauch garnieren. Kartoffel mit Wurst oben als Blüte dekorieren. Evtl. mit etwas süßem Paprikapulver den Teller bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.